Am ersten Tag der Erkrankung Ihres Kindes rufen Sie bitte in der Schule an (Reifferscheid Tel: 1521, Hellenthal Tel: 1573) und entschuldigen es. Ist Ihr Kind wieder gesund, geben Sie ihm bitte eine schriftliche Entschuldigung mit.

Kann Ihr Kind aus Krankheitsgründen nicht am Sport-/Schwimmunterricht teilnehmen, geben Sie ihm bitte eine schriftliche Entschuldigung mit. Ein Attest ist im Regelfall nur bei langfristigen Erkrankungen oder Beeinträchtigungen erforderlich.

Bei kurzfristigen Unterrichtsversäumnissen in zeitlichem Zusammenhang mit Schulferien oder gesetzlichen Feiertagen kann die Schule die Vorlage eines ärztlichen Attestes verlangen.

Bei Erkrankung von mehr als vier Wochen ist auch Hausunterricht möglich. Wenden Sie sich dann bitte an die Schulleitung.

Wenn Ihr Kind während der Unterrichtszeit zum Arzt gehen muss, sagen Sie bitte der Klassenlehrerin Bescheid. Eine Bescheinigung des Arztes über den Arztbesuch ist normalerweise nicht notwendig.

Sollte Ihr Kind auf dem Schulweg einen Unfall haben, teilen Sie dieses bitte umgehend dem Sekretariat mit, da innerhalb von 3 Tagen eine Unfallmeldung an die GUV erstellt werden muss.

Setzen Sie die Schule bitte unbedingt davon in Kenntnis, wenn Ihr Kind unter einer ansteckenden Krankheit (z.B. Scharlach, Keuchhusten, Mumps) leidet.

Ist Ihr Kind von Kopfläusen befallen, halten Sie es bitte zu Hause und informieren Sie die Schule. Nach Behandlung mit einem apothekenpflichtigen Mittel (keine Hausmittel!), kann Ihr Kind die Schule wieder besuchen. Nach 8 Tagen (Beipackzettel beachten) muss die Behandlung wiederholt werden, um auch die frisch geschlüpften Läuse abzutöten.

Beurlaubungen sind nur in bestimmten Ausnahmefällen zulässig und Anträge darauf sind mindestens eine Woche vorher an die Klassenlehrerin oder die Schulleiterin zu richten.