In Zusammenarbeit mit der Musikschule und der Gemeinde haben wir seit Beginn des Schuljahres ein Projekt gestartet, dass sich sehr eng an „JEKITS – Jedem Kind ein Instrument“ anlehnt.
Die Musikpädagogen der Musikschule Schleiden sind 1 x wöchentlich, zusammen mit der Klassenlehrerin bzw. Fachlehrerin, die in der jeweiligen Klasse Musik unterrichtet, im Musikunterricht. In den Klassen 2 und 3 arbeitet Frau Erdmann-Holder, in der 4. Klasse Frau Vorhagen von der Musikschule. Die Gemeinde übernimmt die Kosten für das Programm. Betroffen sind im Schuljahr 2018/19 an beiden Standorten die Klasse 2, 3 (dienstags) und 4 (donnerstags, nur Flöten). Die Schüler arbeiten mit den Instrumenten, die in der Schule vorhanden sind bzw. bekommen leihweise eine (neue) Flöte zur Verfügung gestellt. Die Schüler und Schülerinnen der 2. Klasse können dann im nächsten Schuljahr bei Interesse und Begabung (s. Jekits 2) ihre Fähigkeiten ausbauen. Die Schüler der 4. Klasse arbeiten ausschließlich mit der Blockflöte.

 

Das JEKITS-Programm am GGV Hellenthal

Das erste JeKits-Jahr
Das erste „ JeKits-Jahr“ (Jekits 1) bietet eine musikalische Grundbildung für alle Kinder der 2. und 3. Klassen in Hellenthal und Reifferscheid als Einstieg in das gemeinsame Musizieren. Die Kinder machen grundlegende Erfahrungen mit Musik und ihrer Ausdrucksform Instrumentalspiel. Die Vorstellung der Inhalte des zweiten „JeKits-Jahres“ wird integriert. „JeKits“ kann inhaltlich für sich stehen und dient zugleich der Vorbereitung auf das zweite „JeKits“-Jahr.

  • Jedes Kind erhält eine Unterrichtsstunde pro Woche im Klassenverband.
  • Der Unterricht wird von einem Tandem bestehend aus einer Lehrkraft der Schule und einer Lehrkraft des außerschulischen Bildungspartners (z. B. der Musikschule) erteilt.
  • Der Unterricht findet innerhalb der Stundentafel statt.
  • Der Unterricht ist verpflichtend und kostenfrei.

Das zweite JeKits-Jahr
Das zweite „JeKits-Jahr“ (Jekits 2) bildet eine Weiterführung und Vertiefung für alle interessierten und angemeldeten Kinder. Aufbauend auf „JeKits 1“ findet das gemeinsame Musizieren im „JeKits-Orchester“ statt. Begleitend erweitert der JeKits-Unterricht die Kompetenzen im Instrumentalspiel. Am Ende des Schuljahres findet eine Abschlusspräsentation statt.

  • Jedes Kind erhält zwei Unterrichtsstunden pro Woche.
  • Der Unterricht wird von Lehrkräften des außerschulischen Bildungspartners (z. B. der Musikschule) erteilt.
  • Die Teilnahme ist freiwillig und kostenpflichtig.
  • Die Unterrichtsform richtet sich nach dem gewählten Schwerpunkt der Schule.
  • Im Schwerpunkt Instrumente erhält jedes Kind ein kostenloses Leihinstrument.

Im Schwerpunkt Instrumente:

  • Jedes Kind erhält eine Unterrichtsstunde im JeKits-Orchester und eine Unterrichtsstunde in einer Instrumentalgruppe mit durchschnittlich sechs Kindern.
  • Bei einer hohen Anmeldezahl für JeKits 2 kann entweder ein weiteres JeKits-Orchester eingerichtet werden oder das JeKits-Orchester kann im Lehrkräfte-Tandem unterrichtet werden.